Unsere Patienten

Hunde

Heute besteht Übereinstimmung, dass vor 10 000 bis 12 000 Jahren der Mensch den Hund als erste Spezies zum Haustier machte. Entgegen früherer Theorien, geht man davon aus, dass der Hund, gleich welcher Rasse, aus einer Form des Wolfes entstanden ist. So besitzen Wolf, Kojote und Goldschakal ebenso wie der Hund 39 Chromosomenpaare. Daher gibt es bei Hunden hinsichtlich Rassen und Größen eine geradezu enorme Verschiedenartigkeit. Wir tragen diesem Umstand bei der Behandlung aller Rassen Rechnung.

Katzen

Die Haltung von Hauskatzen erfreut sich wachsender Beliebtheit, so ist in den letzten Jahren die Zahl der Edelkatzen aber auch der einfachen Hauskatzen merklich angestiegen. Fragen der Haltung, Ernährung und Krankheitsprophylaxe sowie die Probleme der Diagnostik und Therapie werden nicht zuletzt wegen des hohen ideellen und auch materiellen Wertes vieler Katzen ständig stärker an den Tierarzt herangetragen. Den vielfältigen klinischen, pathophysiologischen und therapeutischen Besonderheiten dieser Tierart schenken wir deshalb unsere besondere Aufmerksamkeit.

Vögel

Größter Beliebtheit in deutschen Haushalten erfreuen sich in der Klasse der Vögel die Papageien oder Psittacidae. Diese farbenprächtigen, überwiegend tropischen Vögel mit ihrem stark gekrümmten Schnabel werden aufgeteilt in Loris und Schmuckloris, Kakadus und „echte“ Papageien sowie Sittiche. Darüber hinaus sind uns Ihr Kanarienvogel oder Finken u.a. natürlich ebenso willkommen. Gleichermaßen sind wir bemüht, Sie bei der Aufzucht elternloser Jungvögel zu beraten.

Wir empfehlen hierzu das Buch „Elternlose Jungvögel“ von Ingeborg Polascheck: ISBN 39366160708

Nager

Die Aufmerksamkeit der Tierärzteschaft auf ein Fachgebiet, dass in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung erfahren hat - die Krankheiten der kleinen Heimtiere –, ist erheblich gewachsen. So sind wir durch eine Fülle von Fortbildungen, Veröffentlichungen und Fachbüchern durchaus in der Lage, nicht nur den bekannten Kaninchen, Meerschweinchen und Hamstern, sondern auch Chinchillas, Hörnchen u.a. die Betreuung zu schenken, die sie verdienen.

Reptilien

Hier gilt das gleiche wie für die Nager. Bartagame, Schildkröte und Co. finden selbstverständlich auch ihre medizinische Betreuung.

Andere

Aufgrund mehrjähriger Tätigkeit in der Groß- und Nutztierpraxis sowie in einer Pferdeklinik sind wir auch in der Lage, den Tieren Ihres Streichelzoos zu helfen. Sei es z.B. Pony, Schaf, Ziege oder Hängebauchschwein. 



Tierambulanz

Gerne behandeln wir Ihr Tier auch zu Hause. (Kontakt)

Tierpension

Für unsere Kunden übernehmen wir nach Absprache auch die Betreuung bei Abwesenheit. (Kontakt)